INTERNATIONALE VECHTRACE  FINDET VORLÄUFIG NICHT MEHR STATT

Ruderverein Salland und Bootsclub Nordhorn organisieren auch dieses Jahr die Internationale Vechtrace: ein Zeitrennen über 5 Km für Einer, (Mix-)Doppelzweier, (Gig)Doppelvierer mit Steuermann und Vierer mit Steuermann. International in Bezug auf denTeilnehmer und die Regattastrecke: Start ist in Deutschland und Ziel in den Niederländen. Die Regattastrecke führt über dem schönen Fluss Vechte. Die Regatta ist bekannt für seine freundliche Atmosphäre und gute Verpflegung im gemütlichem Bootshaus vom Ruderverein Salland.

Ergebnisse 2018, Bilder und Film

 
Wir begrüssen Sie gerne wieder bei der nächsten Vechtrace am 5. Oktober 2019
 

Freunde der Vechtrace 2018

Durch Marjolein Rekers, die Tochter von dem Gründer des Vechtrace, wurde die Vechtrace-Medaille entworfen. Auf der Vorderseite der Medaille ist eine Abbildung von dem zweifachen Weltmeister Frans Göbel, der  Kaiser von der Amstel. Die Medaille wurde in einer limitierten Auflage hergestellt und ist nur noch begrenzt verfügbar.

Für 2017 hat die Vechtracekommission beschlossen, diese einzigartige Medaille an Personen zu verleihen, die sich in ganz besonderer Weise bei der Organisation des Vechtrace eingesetzt haben und an Ruderinnen und Ruderer,  die sich seit langem um das Vechtrace verdient gemacht haben.

Für 2018 sind das:

Geertje Klok von de Hunze. Sie hat von 2003 bis heute 10 Mal am Vechtrace teilgenommen.

Bram Bollaert von der  Zwolsche  Roei en Zeil Vereniging. Er hat seit 1994 bis heute 15 Mal  am Vechtrace teilgenommen.

René Maarleveld von RV Amycus. Er hat von 1996 bis heute 15 Mal am Vechtrace teilgenommen. 

Jan Bas van Noord von RV Aengwirden. Er hat von 2003 bis heute 15 Mal am Vechtrace teilgenommen.

Piet Toering. Über all die vielen Jahre ein sehr engagierter Mitorganisator des Vechtrace. Als Kassierer hält er die Kontakte zu den großen Sponsoren wie z. B. Eureregio. Er sorgt dafür, dass der Verkauf der Wertgutscheine otimal läuft. Am Tag vor dem Vechtrace kümmert er sich darum, dass auf der Regattastrecke Treibgut und hervorstehende Äste beseitigt werden. Vielen Dank Piet für ein sicheres Vechtrace.

 

 

N34 ist zwischen Hardenberg und Coevorden gesperrt!

Bis zum 16. Oktober ist die N 34 zwischen Hardenberg und Coevorden gesperrt.

 

Aus Richtung Hardenberg kommend (ab der Einmündung Richtung Krankenhaus) folgen sie den Schildern, die mit einem „G“ gekennzeichnet sind. Danach wird auf den normalen Hinweisschildern „Gramsbergen“ angezeigt.

 

Aus Richtung Coevorden kommend (ab der Brücke „Lutterhoofdwijk“) folgen sie den Schildern, die mit einem „Z“ gekennzeichnet sind. Sie werden über de Krim und Slagharen geleitet und können dann wieder den normalen Hinweisschildern in Richtung „Gramsbergen“ folgen.

 

TrueSport

Haben Sie sich schon auf die kalte Jahreszeit vorbereitet? Wie in den vergangenen Jahren, ist TrueSport auch dieses Jahr auf den Vechtrace vertreten mit einem grossen Angebot an hochwertige Ruderbekleidung wie z.B. Einteiler, Tights, Funktionsshirts und vieles mehr. Auch bietet TrueSport zu Ihrer Sicherheit im dunklen Winter eine grosse Auswahl Shirts, Westen un Jacken in neonfarben an.
Neu: Smart Bag und Ultra Band: Um gesehen zu werden oder nicht zu sehen - das ist die Frage, richtig? Nun, in jedem Fall antwortet das Pink Camolac Ultra Band nicht. Es ist pink. Es ist

Agenda

Keine Termine

Kontakte und Fahrrichtung

Postanschrift en Boothaus:
Kanaaldijk West 2A
7783 DB Gramsbergen
Tel: +31-524-561115

vechtrace@gmail.com

Fahrrichtungen

Zum Seitenanfang